Finanzberatung Christian Lobe – Leistungsorientiert – Objektiv – Bedacht – Engagiert

Kategorie: Archiv

Pflegefall – nicht mit mir!? …

…das wünscht sich sicher jeder von uns. Doch wenn der Fall der Fälle eintritt, was dann? Lieber einmal gründlich über die Möglichkeiten nachgedacht, Vorkehrungen getroffen und dann beiseite geschoben, als das Thema von vorh herein zu ignorieren.
Die sozialen Kassen sind klamm. Und das trifft insbesondere auf die Pflegekasse zu. Nicht selten werden Angehörige dadurch nicht nur nervlich sondern auch finanziell stark belastet, wenn nicht überfordert.
Vorbeugend empfiehlt sich, die finanzielle Lücke im Pflegefall zu schließen oder zumindest zu minimieren.
Andernfalls wird das zum Teil hart erarbeitete Hab und Gut (Vermögen, Haus,…) als erstes herangezogen. Schlimmstenfalls haften Kinder für ihre Eltern!
An der privaten Pflegevorsorge beteiligt sich der Staat in einem gewissen Rahmen. So oder so ist eine private Vorsorge in den meisten Fällen sinnvoll.
Wichtige Fragen, die sich dabei stellen:
– Welche Maßnahmen kann ich vorsorglich ergreifen (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Pflegeversicherung)?
– Welche Formen der Pflegeversicherung gibt es?
– Welche Form wäre mich mich die Passendste?
– Was fördert der Staat?
– …
Meine Empfehlung: vordenken, jetzt informieren, keine voreiligen Abschlüsse, sondern fachlich fundiert beraten lassen und dann eine Entscheidung treffen.
Hierfür stehe ich gern zur Verfügung.

Christian Lobe

Gesetzliche Krankenversicherung: Was ist zu beachten?

Nach der Gesundheitsreform sind die Krankenkassenbeiträge für gesetzlich Versicherte alle gleich? Die Leistungen sind ohnehin identisch? Dies ist nur die halbe Wahrheit! Beim näheren Hinsehen ergeben sich feine, aber entscheidende Unterschiede. Krankenkassen, die nicht mit Ihren Beitragseinnahmen auskommen, können von ihren Mitgliedern einen Zusatzbeitrag erheben. Dabei sind die Kassen mit einem Zusatzbeitrag von 8 € im Monat erst der Anfang. Der Zusatzbeitrag kann weit höher ausfallen. So haben wir zwar grundsätzlich einen einheitlichen Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung, aber nicht alle Mitglieder zahlen denselben Beitrag.

Die Leistungen sind zu 95% identisch, denn alle Kassen richten sich im Wesentlichen nach dem medizinischen Katalog der kassenärztlichen Vereinigung.
Manchmal aber können die restlichen 5% entscheidend sein. Diverse Zusatzleistung, z. B. in der Homöopathie, bei Behandlungen psychischer Erkrankungen oder auch Bonuszahlungen und der allgemeine Service machen den Unterschied.

Auch im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung bieten wir Ihnen eine eingehende Beratung. Derzeit ist nach unserer Auffassung ein klarer Favorit die Salus BKK. Diese Krankenkasse erhält immer wieder gute bis sehr gute Bewertungen bei diversen Vergleichen und hat derzeit einen der höchsten Bonusbeträge, welche bei Teilnahme an verschiedenen Präventionsmaßnahmen.
Zum Beispiel wird die Teilnahme an einem Aktivurlaub honoriert. Dies ist ein Kurzurlaub (1 Woche oder ein verlängertes Wochenende) mit verschiedenen Vorsorgeprogrammen, wie Ernährungskurs, Yoga, Nordic Walking, Rückenschule usw. Zum einen hat man dabei nur eine Zuzahlung für die Unterkunft zu leisten, die Kurse werden von der BKK getragen, zum anderen gibt es dafür noch bares Geld. Eine Übersicht, für was und wie leicht man Bonuspunkte bekommt sehen Sie hier.

Ein Wechsel der Krankenkasse ist unkompliziert. Wer 18 Monate bei seiner bisherigen Kasse war, kann ganz normal mit einer Frist von 2 Kalendermonaten kündigen.
Dennoch gibt es Lücken in der gesetzlichen Krankenversicherung, die im Fall der Fälle zu großen Eigenbeteiligungen führen können. Diese Lücken sollte man mit einer privaten Krankenzusatzversicherung schließen oder zumindest auffüllen. Einen echten Bedarf sehen wir dabei im Bereich Zahnersatz, Leistungen für eine Brille und für den Auslandsrücktransport. Sprechen Sie uns auf diese Leistungen an. Wir vergleichen für Sie die Angebote am Markt und bieten Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung.

Sofortrente – die sofort beginnende Rente..

.. oder Rente gegen Einmalbeitrag. Viele Namen, viele Gestaltungsmöglichkeiten – ein Ziel!

Eine lebenslange garantierte Rentenzahlung mit guter Verzinsung für Ihr Kapital.

Bei dieser Form der Rente wird ein von Ihnen festgelegter Einmalbeitrag in eine lebenslange Rente umgewandelt. Das Geld wird dabei von der Versicherung angelegt und verzinst. Sichern Sie sich noch in diesem Jahr den Garantiezins von 2,25 % (s. Artikel vom März 2011)! Die Sofortrente ist eine sichere Form der Geldanlage, die Ihnen eine monatliche lebenslange Rente auszahlt. Es gibt dabei diverse Auszahlungsmöglichkeiten: eine konstante Rente, die höher ausfällt, aber nicht steigt; eine teildynamische Rente mit höherer Auszahlung am Anfang und leicht steigender Rente sowie die dynamische Rente mit niedrigerer Zahlung zu Beginn, aber stärkerer jährlicher Steigerung.

Hinsichtlich der Anbieter bestehen erhebliche Unterschiede am Markt hinsichtlich Kalkulation und Kosten. Diese Auswirkung schlägt sich direkt in der Rente nieder, die Sie erhalten. Als unabhängiges Maklerunternehmen bieten wir Ihnen hierzu einen Vergleich verschiedener Anbieter und ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot.

Einige Anbieter berücksichtigen bei der Rentenzahlung sogar schwere Erkrankungen oder auch den Lebensstil der zu versichernden Person, sodass die Rentenzahlung deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen kann. Beispielsweise kann sich Bluthochdruck, Diabestes oder das Rauchen auswirken. Lebensumstände, die zu einer niedrigeren Lebenserwartung führen können, haben also bei einigen Anbietern eine höhere Rentenzahlung zur Auswahl.

Flexibilität – Sie können über Ihr Geld natürlich trotzdem verfügen. Ist beispielsweise nach einigen Jahren ein Teil des Geldes durch die Rentenzahlung verzehrt, können Sie sich das Restkapital dennoch auszahlen lassen. Für den Todesfall kann festgelegt werden, ob die Hinterbliebenen das Restkapital ausgezahlt bekommen sollen oder ob es eine Rentengarantiezeit gibt, in der die Hinterbliebenen die Rente weitergezahlt bekommen.

Die Sofortrente ist eine gute Alternative zu klassischen Bankprodukten, sehr gut geeignet für die Auszahlung aus Lebens- und Rentenversicherungen.

Entscheidende Vorteile:

– gute, sichere Verzinsung

– eigene Disziplinierung zum Verbrauch des Geldes

Sprechen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zinssenkung bei privater Altersvorsorge

Auch wenn nicht jede uns zu glauben gemachte Auswirkung auch wirklich den Grund in der Finanzkrise selbst, sondern in den Entscheidungen einzelner Unternehmen Unternehmen liegt.
Das die Finanzkrise viele Auswirkungen hatte und auch heute noch hat, ist wohl einschlägig bekannt.

Am 22. Februar diesen Jahres beschloß das Bundesfinanzministerium die Senkung des Garantiezinssatzes für kapitalbildende Lebens- und provate Renten-versicherungen.
Genauer gesagt wird eine derartige Police ab dem 01.01.2012 mit 1,75 Prozent p.a. statt wie seit 2007 mit 2,25 Prozent p.a. Garantirzins versehen.

Seit 2000 ist dies die vierte Senkung des Garantiezinses und wird in den Medien als Ursache der Finanzkrise abgetan. Da jedoch bis zum 01.07.1994 satte 4 Prozent Garantiezins angesetzt waren, und dieser bis heute mittlerweile mehr als halbiert ist, sollte man sich jedoch nicht die Finanzkrise der vergangenen Jahre, sondern die ganz normalen finanzwirtschaftlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten als Ursache anschauen. Stichworte hierzu sind Inflation und die in Deutschland herrschende Arbeitslosigkeit bishin zu der EU-Weiten Umstellung der Wärung auf den €uro.

Was bedeutet das jedoch für Sie?

Für Inhaber älterer Versicherungen ändert sich nichts. Die Versicherer können jetzt natürlich nicht den beim Abschluss zugesicherten Konditionen widersprechen.

Doch was ist, wenn man vor hat, eine Lebens- oder Rentenversicherung abzuschließen?

Es ist auf jeden Fall kein Grund seine Altersvorsage nun nicht mehr mit Hilfe einer LV oder RV Police zu sichern.
Denn gute Versicherer zahlen auch heutzutage immer noch über 4% p.a. aus. Aus diesem Grund liegt der Durschnitt der reell ausgezahlten Zinsen aller abgeschlossenen Versicherungen bei etwa 3,3% p.a.

Damit auch Sie zu den Personen gehören können, die sich im oberen Mittelfeld des reell ausgezahlten Zinssatzes widerfinden, bedarf es jedoch intensiver Recherche und Beratung. Sollten Sie Interesse an einer neuen Lebens- oder Rentenversicherung haben, melden Sie sich bei uns.

Um sich den bestmöglichsten Garantiezins zu sichern ist es jedoch zwingend erforderlich noch vor Eintritt des neuen vom Bundesfinanzministerium festgelegten Garantiezinssatzes abzusichern. Das heißt, man sollte unbedingt vor dem 31.12. abschließen.
+Die Wahrscheinlichkeit einer neuen Senkung in den kommenden Jahren ist natürlich gegeben, auch wenn sich um den Zeitpunkt und die Auswirkungen nur spekulieren lässt.

Bei Fragen zum Thema stehen wir Ihnen sehr gern beratend zur Seite und helfen Ihnen die für Sie beste Versicherung zu finden. Rufen Sie an oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Ihr Versicherungsmakler Christian Lobe

© Verischerungsmakler Christian Lobe

Führerscheinneulinge

Wer kennt es nicht? Von sich selbst, von den Kindern oder den Enkeln.
Gerade hat man sich den Führerschein erkämpft, der heutzutage alles andere als preisgünstig zu haben ist, so wartet auch schon die nächste Frage auf Lösung – wie finanziert man sich die Kfz-Versicherung?

Die Versicherer bieten hier definitiv keine attraktiven Preismodelle, man steigt mit bis zu 230% der Basissumme ein. So kommen jährlich schnell 2000 oder gar in einigen Fällen 4000 Euro zusammen.
Aber, warum ist das so?
Aus Sicht der Assekuranz ist dieses Verhalten durchaus nachvollziehbar. June Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren verursachen überproportional häufig schwere Unfälle mit Toten und Verletzten, bestätigt der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GdV). Auch die Statistiken des ADAC sprechen eine eindeutige Sprache: Bei fast jedem vierten Unfall nach riskanten Überholmanövern sitzt ein Fahranfänger am Steuer. Bei Unfällen nach Alkoholfahrten geht rund jede dritte Karambolage auf das Konto von Neulingen, und bei einem Crash wegen überhöhter Geschwindigkeit halten Anfänger sogar in 42 Prozent der Fälle das Lenkrad in der Hand.

Nun, das sind Tatsachen, welche die Versicherer dazu bewegen, solch hohe Kosten von jungen Autofahrer zu verlangen.
Was kann man dagegen tun?

Zwei Lösungen des Problems sind wahrscheinlich fast jeden bekannt, da es die Mehrheit der Bürger anwendet. Zum einen die Zweitwagenlösung und zum anderen die Elternregelung.

Es gibt jedoch auch eine dritte alternative!
Versicherer befinden sich in einem hart umkämpften Wettbewerb. Daher liegt es doch Nahe, wie in vielen anderen Bereichen einfach mal mit dem Versicherer zu sprechen.
Wenn die Eltern eines Fahranfängers darauf drängen, dass ihr Kind nun auch Kunde beim Versicherer werden möchte, so sollten dann ein paar Prozente nach unten möglich sein.
Wenn sich der Versicherer komplett quer stellt, dann sollte man einen Wechsel zu einer anderen Versicherung in Erwägung ziehen.
Denn wenn man bei einer neuen Versicherung anklopft, und denen schmackhaft macht, gleich einen 2. Neukunden mitzubringen, lenken diese mit Sicherheit ein.
Dazu gibt es jedoch viel zu beachten, zum Beispiel wie lange man sich dann mit den Kindern / Eltern an den Versicherer bindet und der gleichen.

Um genau diese Fragen zu erörtern gibt es unser Büro für unabhängige Finanzberatung für Sie.

Wenn dies auch bei Ihnen ein Thema ist oder demnächst werden kann, dann melden Sie sich bei uns.
Hierzu steht Ihnen das Kontaktformular zur Verfügung.

Für weitere Informationen können Sie sich auch im Bereich Sachversicherungen umschauen.

Ihr Versicherungsmakler Christian Lobe

© Verischerungsmakler Christian Lobe

Erdrutsch Schmalkalden

Dies ist ein Bild, was niemand gern sieht – vor allem nicht vor der eigenen Haustür!

Das Foto zeigt das aktuelle Geschehen in Schmalkalden, nur wenige Kilometer von Suhl entfernt.

Die Ursachen sind bis heute noch unklar, sodass unzählige Geologen und weitere Behörden wohl noch einige Wochen mit diesem Erdrutsch beschäftigt sein werden – wenn denn überhaupt eine einstimmige Ursache ausgelotet werden kann.

Die Bewohner der 5 evakuierten Objekte kommen derzeit in

Wohnungen der Wohnungsgenossenschaft unter, die Kosten hierfür werden vorerst von der Stadt getragen. Ob und wann die 17 betroffenen Frauen, Männer und Kinder ihre Häuser wieder dauerhaft betreten dürfen ist unklar. Zuletzt durften diese am Mittwochmorgen für 2 Stunden die Häuser betreten um weiteres Hab und Gut zu retten. Für den Transport von Möbeln stellte die Stadt Fahrzeuge bereit.

Unterdessen versucht die zuständige Baufirma das Erdloch mit unzähligen Tonnen Kies zu füllen.

Wie lange dies dauert möchte niemand abschätzen, da weitere abrutsche und sogar Wassereinbrüche befürchtet werden.

Was passiert jedoch mit den Bewohnern, nachdem das riesige Erdloch geschlossen wurde? Wer übernimmt eventuell weitere anfallende Kosten für die sporadisch eingerichteten Unterkünfte? Wie geht man als Bewohner vor, um den finanziellen Schaden so gering wie möglich zu halten?

Als Bewohner eines dieser 5 betroffenen Häuser sollte man in jeden Fall eine Gebäudeversicherung abgeschlossen haben.

Wie der Name schon sagt, ist damit das Gebäude versichert, jedoch nicht für den oben stehenden Fall! Diese deckt nämlich nur die Grundgefahren wie Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel.
Wer in einem Gebiet lebt, in dem aufgrund besonderer Witterungsverhältnisse oder geologischer Besonderheiten ein erhöhtes Risiko besteht und von seiner Versicherung falsch beraten wurde, hat hier das Nachsehen.
Schäden wie Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch, Überschwemmung, Rückstau durch Witterungsniederschläge werden zwar von der Gebäudeversicherung abgedeckt, jedoch nur wenn man in dieser auch die sogenannte „Elementarschadenklausel“ eingeschlossen hat.

Eine Definition zu Elementarschaden finden Sie hier.

Diese Versicherung würde dann alle oben stehenden Schäden abdecken, solang die Schuld eines dritten ausgeschlossen ist.

Im Beispiel von Schmalkalden wäre dies der Fall, wenn der Erdrutsch NICHT von Bergbau oder Straßenbau verursacht wurde, sondern rein natürlichen Ursprungs ist. Sollte der Schaden auf auf Ursachen des Straßenbaus beruhen, so wäre eventuell das zuständige Amt oder die ausführende Baufirma haftbar zu machen.

Ob Sie schon richtige Versicherung für Ihr Gebäude haben, oder nach Kauf oder Bau eines Hauses eine Versicherung benötigen, können Sie gern mit uns besprechen.
Hierzu steht Ihnen das Kontaktformular zur Verfügung.

Für weitere Informationen können Sie sich auch im Bereich Sachversicherungen umschauen.

Ihr Versicherungsmakler Christian Lobe

© Verischerungsmakler Christian Lobe

Auslandsreisekrankenversicherung

Sie reisen ins Ausland? Oft reicht dann im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls der Schutz der gesetzlichen Kasse nicht aus.
Lücke können unter anderem entstehen bei:

– ambulante und stationäre Heilbehandlung
– Arznei- und Verbandmittel
– Krankenhaustagegeld
– Rücktransport/ Überführung
– Rettungsflug

Auf unserer neuen Internetpräsenz http://finanzberatung-lobe.de haben Sie die Möglichkeit zum Onlineabschluss einer Reisekrankenversicherung für Einzelreisen.
Der Beitrag wird einmalig erhoben und wird von der Versicherungsgesellschaft bequem per Lastschrift eingezogen. Sie finden dabei immer unseren aktuellen Favoriten. Bitte sprechen Sie uns für Vergleiche zu anderen Anbieter an. Auch wenn Sie Fragen haben stehen wir Ihnen gern Rede und Antwort.

Ihr Versicherungsmakler Christian Lobe

© Verischerungsmakler Christian Lobe

Wir sind Online!

Lobe im WorldWideWeb

Herzlich Willkommen

auf der neuen Internetpräsenz von Ihrem Versicherungsmakler Christian Lobe!

Wie auch in unseren Dienstleistung müssen wir auch in den Medien immer auf dem aktuellsten Stand sein. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, eine Informations- und Service-Plattform für Sie bereit zu stellen.

Auf unseren Seiten finden Sie die aktuellsten Nachrichten aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, können uns mittels der Kontaktseite immer auf den schnellsten Wege erreichen – rund um die Uhr – 7 Tage die Woche.

Weiter haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Formulare in unserem Download-Bereich anzufordern und somit immer die perfekte Vorlage, “wenn es mal brennt”.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und hoffen Sie werden dieses Angebot zu nutzen wissen. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, zögern Sie nicht, uns diese mitzuteilen. Vielleicht können Sie dazu auch gleich unser Kontaktformular ausprobieren und werden feststellen, wie unkompliziert diese Art von Kommunikation sein kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team von Versicherungsmakler Christian Lobe

© Verischerungsmakler Christian Lobe
© Versicherungsmakler Christian Lobe - Hauptstr. 288 - 98529 Suhl
mail@finanzberatung-lobe.de